kita-header.jpg
Gesundheitsprävention und FamilienbildungTrainings-Kurs Erinnerung und Konzentration

Gesundheitsprävention und Familienbildung

Bewegungsprogramme

Bewegung hält fit, 
baut Stress ab,
fördert den Kontakt mit
Gleichgesinnten
und macht auch noch schlau

Wassergymnastik / Aquafitness

  • Training von Kraft, Beweglichkeit,
  • Ausdauer und Koordination
  • durch vielseitige Übungen im warmen Flachwasser
  • für Erwachsene jeden Alters und natürlich auch für
    Nichtschwimmer

Weitere Informationen

Seniorengymnastik

Stärkung der körperlichen Leistungsfähigkeit und Freude am Bewegen mit Übungen aus Yoga, Pilates und Tanz. Seniorengymnastik findet in mehreren Gruppen in Bad Orb und in Gelnhausen-Roth statt


weitere Informationen

Kursarbeit

Neues Projekt 
„Aufsuchende Elternschule für Zuwanderer-Familien mit Kindern – VIP (Visiting Immigrant Parents)“, so heißt das neue Projekt in der Migrationsarbeit des DRK Kreisverbandes Gelnhausen.
Die „Aufsuchende Elternschule“ richtet sich an Zuwanderer-Familien mit Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren mit dem Ziel der frühen Förderung.

Damit sollen die Startchancen der Kinder im deutschen Bildungssystem verbessert werden.
Zum einem erhalten die Eltern Unterstützung bei der Sprachförderung ihrer Kinder (Herkunftssprache und Deutsch), zum anderen werden die Kinder in ihren sprachlichen, sozialen und motorischen Fähigkeiten gefördert.
Drei ehrenamtlich aktive Frauen besuchen und unterstützen derzeit sechs Familien und ihre Kinder. Die zweisprachigen Frauen gehen einmal pro Woche in die Familien und geben Anregungen für Spiele und Übungen, mit denen der Spracherwerb der Kinder gefördert werden kann. 

Einmal in der Woche wird außerdem eine Eltern-Kind-Gruppe angeboten. Hier erhalten die Eltern ergänzend zu den Hausbesuchen Hilfestellung zur Umsetzung der Übungen und Spiele, tauschen ihre Erfahrungen aus und haben die Möglichkeit, Erziehungsfragen zu diskutieren. 
Dritter Baustein des Projektes sind einmal monatlich stattfindende Informationsveranstaltungen und Elternseminare. Hier können sich die Eltern zu Erziehungsfragen sowie zu Fragen der kindlichen Entwicklung und Gesundheit informieren. Mona Prinzhaus, Studentin der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Frankfurt leitet das Projekt. 
Angeregt wurde die „Aufsuchende Elternschule für Zuwanderer-Familien mit Kindern - VIP“ vom DRK - Landesverband Hessen. Mira Sackeyfio, beim DRK Landesverband verantwortlich für den Bereich Migration und Interkulturelle Öffnung ist sich sicher: 
„Alle Beteiligten profitieren von diesem Projekt. Die teilnehmenden Eltern, weil so ihre Kompetenzen und die Beziehung zu ihren Kindern gestärkt werden. Die Kinder selbst  durch die Förderung der Sprachentwicklung in der deutschen Sprache und der Muttersprache.Und nicht zuletzt das Deutsche Rote Kreuz, weil wir mit solchen Projekten für Menschen mit Migrationshintergrund ein Zeichen setzen wollen, sich bei uns einzubringen.“ 
Auch Gabriele Wiemer, Leiterin der Migrationsberatungsstelle des DRK Gelnhausen freut sich sehr über das neue Projekt: „Mit diesem neuen Projekt konnten wir drei qualifizierte ehrenamtliche Frauen mit Migrationshintergrund gewinnen, die ihre pädagogischen Kenntnisse als Erzieherinnen und Lehrerin für die Familien einbringen.“ 
Wer sich für das Projekt interessiert erhält unter der Telefonnummer 06051-480024  weitere Informationen.
Das Projekt wird gefördert vom DRK Gelnhausen und von der Share-Value Stiftung


So finden Sie uns:

Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Gelnhausen e.V.
Frankfurter Straße 34
63571 Gelnhausen
Telefon 06051.4800-0, Telefax 06051.4800-22