csm_Suchdienst1_ffb717fc44.jpg
Kreisauskunfsbüro (KAB)Kreisauskunfsbüro (KAB)

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Ehrenamt
  4. Kreisauskunfsbüro (KAB)

Kreisauskunfsbüro (KAB)

Ansprechpartner

Herr 
Werner Schultheis 
Fachberater Kreisauskunftsbüro / Suchdienst

Telefon: 0151 / 19069244  

Mail: schultheis@drkgelnhausen. de

Was wir tun
Das Deutsche Rote Kreuz ist vor allem für seine medizinische Kompetenz bekannt, es hilft aber auch darüber hinaus Menschen in Not. Ein wichtiges Element seines Hilfeleistungssystems ist der Suchdienst, dessen Basis rein ehrenamtlich getragene DRK-Kreisauskunftsbüros (KAB) bilden. Der Kreisverband Gelnhausen Rote betreibt ein solches KAB als Besondere Grupppe, deren Mitglieder aus den Alt Kreis Gelnhausen kommen.

Wie wir das tun
Um sich auf diese wichtigen aber zum Glück selten benötigten Aufgaben realitätsnah vorzubereiten, ist das KAB in Gelnhausen sehr gut mit den anderen DRK-Fachdiensten - vor allem Sanitätsdienst, Information und Kommunikation, Technik und Sicherheit - verzahnt, nimmt an Katastrophenschutzübungen teil und ist in mehrere reale und planbare Einsätze bei Großveranstaltungen integriert.

Bis Ende 2010 gab es in Hessen die Gemeinsame Auskunftsstelle (GASt) der Hilfsorganisationen, die den Suchdienst im Katastrophenfall zusammen betreiben sollten. Mit Blick auf die umfangreichen praktischen Erfahrungen und die Weiterentwicklung des DRK-Suchdienstes in den letzten Jahren - z.B. durch Schaffung eines bundeseinheitlichen, EDV-basierten Suchdienst-Netzwerkes (Xenios) - hat das Land Hessen ab 2011 die Kreisauskunftsbüros des Hessischen Roten Kreuzes damit beauftragt, im Falle einer Katastrophe oder eines Großschadensereignisses eine Personenauskunftsstelle einzurichten.

Wir haben viel zu bieten
•Ein interessantes Aufgabenfeld und - das ist die Besonderheit des KAB in Gelnhausen - regelmäßig echte Einsätze. Der Suchdienst ist für uns keine 'Trockenübung'. Dafür haben wir auch die technische Ausrüstung und weiteren benötigten Materialien.
•Eine allgemeine Helferausbildung und eine Ausbildung speziell für das Aufgabengebiet. Die Ausbildungen sind für die Helferinnen und Helfer kostenlos und finden an Wochenenden statt.
•Ein freundliches Team ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer aus Frankfurt am Main, die sich in ihrer Freizeit gemeinsam für dieselbe Sache engagieren.
•Ein erfüllendes, humanitäres, sinnvolles Hobby, dem man auch mit einem durch Studium, Ausbildung, Beruf oder Familie begrenzten persönlichen Zeitbudget sehr gut nachgehen kann

Haben wir Ihr Interesse geweckt oder haben Sie noch fragen dann wenden Sie sich an:

Werner Schultheis 
Fachberater Kreisauskunftsbüro / Suchdienst
Telefon: 0151 / 19069244   Mail: schultheis@drkgelnhausen.de