Bei Ereignissen mit Personenschäden wird die Rettungsdienstleitstelle je nach dem Ausmaß der Schadenslage, alle zur Verfügung stehenden eigenen Rettungsmittel alarmieren und einsetzen.
2. Betreuungszug 2. Sanitätszug2. Betreuungszug 2. Sanitätszug

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Ehrenamt
  4. 2. Betreuungszug 2. Sanitätszug

2. Betreuungszug 2. Sanitätszug

Der Schutz der Bevölkerung vor Katastrophen und die wirksame Hilfe im Katastrophenfall ist eine der Kernaufgaben des DRK als nationale Hilfsgesellschaft der Bundesrepublik Deutsch- land. 
Das Rote Kreuz steht damit in der Tradition seines Gründers, Henry Dunant, und leistet im In- und Ausland Bedürftigen Hilfe nach dem Maß ihrer Not.

2. Betreuungszug

Die taktische Einheit des Aufgabenbereiches Betreuungswesen ist der Betreuungszug.

Er übernimmt die Hilfeleistung für Betroffene durch soziale Betreuung, Verpflegung, Versorgung mit Gegenständen des täglichen Bedarfs sowie vorübergehender Unterbringung.

  • Er unterstützt im Bedarfsfall die Sanitätseinheiten.
    Der Betreuungszug
  • leistet Erste Hilfe, Soziale Betreuung sowie psychosoziale Unterstützung bei Verletzten, Kranken  und Betroffenen,
  • registriert Betroffene und unterstützt das Kreisauskunftsbüro, richtet Betreuungsplätze ein und betreibt diese
  • ichtet behelfsmäßige Unterkünfte ein
  • betreut Verletzte, Kranke und Betroffene
  • wirkt mit bei der psychosozialen Betreuung und Panikbekämpfung
  • hilft bei Räumung und Evakuierung
  • beschafft Gegenstände des täglichen Bedarfs, verwaltet diese und gibt sie an Betroffene und Kranke aus
  • beschafft Lebensmittel und Getränke
  • überwacht die bevorrateten Lebensmittel auf Verfalldaten, sorgt für rechtzeitige Verwendung und Umwälzung
  • bereitet Kalt- und Warmverpflegung sowie Getränke zu
  • gibt Verpflegung und Getränke aus, transportiert Verpflegung und Getränke
  • stellt Zelte für Betreuungs- und Sanitätseinsätze zur Verfügung
     beheizt Zelte und Unterkünfte
  • errichtet und betreibt mobile Beleuchtungsanlagen
  • stellt die Stromversorgung sicher
  • wirkt bei der Trinkwasserausgabe mit
  • transportiert Trinkwasser
  • unterstützt Betreuungs- und Sanitätseinheiten bei der Entsorgung
  • beschafft Ersatzteile und leistet technische Hilfe an den Fahrzeugen und Geräten der Betreuungs- und Sanitätseinheiten
  • sichert Zu- und Abfahrtswege im und zum Schadensgebiet
        errichtet Absperrungen zur Lenkung des Einsatzgeschehens, insbesondere für Rettungsmittelhalteplätze, Behandlungsplätze und Notunterkünfte
  •     wirkt mit beim Errichten und Betreiben von Notfallstationen, Behandlungsplätzen oder Behelfskrankenhäuser
  • führt einfache handwerkliche Arbeiten durch
  • führt sonstige humanitäre Aufgaben im Auftrag des Stabes durch

2. Sanitätszug

Die taktische Einheit des Aufgabenbereiches Sanitätswesen ist der Sanitätszug (SZ).

Er leistet der betroffenen Bevölkerung im Schadengebiet Hilfe, führt ärztliche Sofortmaßnahmen zur Abwendung lebensbedrohlicher Zustände und zur Herstellung der Transportfähigkeit durch. Er transportiert Patienten.

  • Er wirkt im Bedarfsfall bei der Betreuung und bei Evakuierungen mit.
    Der Sanitätszug
  • sucht und rettet Patienten, ggf. mit Unterstützung von anerkannten Rettungshunden,
  • übernimmt Patienten in der Patientenablage und betreut sie
  • sichtet Patienten und Betroffene, registriert Patienten und Betroffene,
  • führt Sofortmaßnahmen durch,
  • leistet Erste Hilfe,
  • führt ärztliche Sofortmaßnahmen zur Abwendung lebensbedrohlicher Zustände durch,
  • stellt die Transportfähigkeit von Verletzten und Kranken her,
  • betreut Patienten und Betroffene sanitätsdienstlich,
    führt pflegerische Maßnahmen durch,
  •     sorgt für psychosoziale Betreuung Verletzter und Kranker in Verbindung mit dem Betreuungsdienst,
  • errichtet und betreibt einen Behandlungsplatz und/oder Patientenablagen,
  • wirkt ggf. bei dem Betrieb eines Behelfskrankenhauses mit,
  • errichtet einen Rettungsmittelhalteplatz,
  • stellt Transportkapazität und transportiert Verletzte, Kranke und Betroffene, auch bei Evakuierungen,
  • unterstützt den GABC-Dienst beim Betreiben von Notfallstationen,
  • unterstützt den Betreuungsdienst beim Betreiben von Betreuungseinrichtungen,
  • unterstützt im Bedarfsfall den Rettungsdienst,
  • unterstützt im Bedarfsfall das Personal in Krankenhäusern,
  • führt sonstige humanitäre Aufgaben im Auftrag des KatS-Stabes durch.

3. Sanitätszug

(kreiseigener Sanitätszug des Main-Kinzig-Kreises, besetzt durch den DRK Kreisverband Gelnhausen-Schlüchtern)

Zugführer 2. Sanitäts-Zug

Daniel Teichmann

Tel. : 0160 8021070

Email: zf(at)2-sz-mkk.de

 

Zugführer 2.Betreuungs-Zug

Steven Richter

Tel.: 0173 6558753

richter(at)drkrothenbergen.de

 

Zugführer 3. Sanitätszug (Main-Kinzig-Kreis)

Dennis Jäger

Tel. 0175 1920980

zf@drk-schluechtern.org